Vier Webdesign-Tipps für eine bessere Konvertierung

Das Design Ihrer Website spielt bei der Konvertierung eine große Rolle. Es spielt keine Rolle, wie beeindruckend Ihre Online-Anzeigen sind oder wie gut Ihre Social-Media-Seiten verwaltet werden. Wenn auf Ihrer Website die gesamte Transaktionsaktion stattfinden soll, bedeutet eine schlecht gestaltete Website, dass Sie sich von Ihrer Conversion verabschieden müssen.

Wie können Sie also sicherstellen, dass Ihre Website so gestaltet ist, dass mehr Conversions erzielt werden? Hier sind einige Tipps.

1. Begrenzen Sie die Navigationsoptionen

So kontraintuitiv es auf den ersten Blick erscheint, ist die Einschränkung der Auswahl tatsächlich ein besserer Schritt, insbesondere wenn Sie Ihren Kunden Navigationsmenüoptionen anbieten.

Laut einer Studie verlängert dies nicht nur die Entscheidungszeit, wenn den Kunden mehr Auswahlmöglichkeiten geboten werden, sondern verringert auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Benutzer tatsächlich eine Option auswählt. Was besser funktioniert, ist, ihnen gerade genug Optionen anzubieten, um für Abwechslung zu sorgen oder zumindest die notwendige Segmentierung spezifischerer Optionen bereitzustellen.

Vermeiden Sie es, Ihren Website-Besucher mit etwa zwanzig spezifischen Optionen zu überfordern, und ordnen Sie sie stattdessen in Gruppen ein. Dadurch sieht Ihre Website nicht nur weniger überladen aus, sondern der Benutzer kann auch leichter entscheiden, wohin er gehen soll.

2. Beachten Sie die Geschwindigkeit

Ein wichtiger Faktor, der die Entscheidung eines Benutzers beeinflusst, ob er Ihrer Website eine Chance gibt oder nicht, ist die Ladegeschwindigkeit. Sie sollten also nicht übersehen, dass die Website effizient ist.

Mit einem gemeldeten Abzug von 7% bei der Conversion pro Sekunde Verzögerung können Sie sehen, wie wichtig eine schnelle Ladezeit ist. Durch ständiges Testen der Ladezeit Ihrer Website mithilfe verschiedener Methoden und Tools, z. B. der Page Speed ​​Tools von Google, können Sie verhindern, dass Kunden aufgrund einer langsamen Website verloren gehen.

3. Einfachheit ist der Schlüssel

Ähnlich wie bei der Navigation eine einfachere Auswahl, sollten die Seiten der Website so einfach wie möglich gehalten werden.

Dies bedeutet nicht, dass Sie nicht bestimmte Details hinzufügen, um die Dinge aufzupeppen, sondern eine minimalistische Herangehensweise an die Menge an Informationen, Bildern und Material, die Sie auf einer Seite platzieren.

Wenn sich Ihre Website mehr mit dem befasst, worum es bei Ihren Produkten oder Dienstleistungen geht, wird es für den Benutzer einfacher, die Dinge einfach und sauber zu halten, und vor allem wird sichergestellt, dass er sich nicht von einer großen Überlastung an Bildern und Videos einschüchtern lässt und zu verarbeitender Text.

4. Aus Erfahrung lernen

Verschiedene Dinge funktionieren für verschiedene Websites, und während einige Tipps funktionieren können (und auf der Erfahrung anderer Websites basieren sollten), ist dies keine automatische Zusicherung für jede Website.

Aus diesem Grund ist die Investition in die ständige Überwachung der Leistung Ihrer Website ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung Ihrer Website. Wenn Sie feststellen, dass irgendwie viel Material für Ihre Website funktioniert, wenden Sie es an, oder wenn Sie feststellen, dass das Bereitstellen von mehr Auswahlmöglichkeiten zu mehr Klicks führt, gehen Sie damit um.

Es ist auch von entscheidender Bedeutung, ab und zu Dinge zu ändern und zu sehen, wie das funktioniert und welche Verbesserungen die Conversions steigern können.

Bei alledem ist es offensichtlich, dass das Maximieren des Designs Ihrer Website für bessere Conversions keine einmalige Sache ist. Es erfordert eine ständige Überwachung und Aktualisierung und, was noch wichtiger ist, die Einstellung, dass erfolgreiches Webdesign ein fortlaufender Prozess ist, unabhängig davon, wie neu oder etabliert Ihre Unternehmenswebsite ist.

Für Startups und kleinere Unternehmen, die mit einer erschwingliche Webdesign-Firma das kann alles für Sie tun, hilft auf jeden Fall, da es den Stress beseitigt, sich um die vielen Details zu kümmern, die in das Website-Design einfließen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg