Trinkgeld für Hochzeitsbeamte – Was Sie bei einer Hochzeit und wie Sie Ihrem Hochzeitsminister Trinkgeld geben sollten

Viele Bräute und Bräutigame oder ihre Eltern sind sehr schüchtern, wenn es um persönliche Zahlungen an einen Hochzeitsprofi geht, aber im Umgang mit ihrem Hochzeitskleriker ist es ihnen im Allgemeinen peinlicher, wenn es um Zahlungen und insbesondere um Trinkgelder geht. Ich war an beiden Enden des Hochzeitsaltars und ich kann Ihnen sagen, dass es viel einfacher ist, damit umzugehen, als Sie denken, und es gibt einen klugen Weg.

Jeder ist sich ein bisschen unsicher, was richtig ist, vor allem, weil sich Hochzeitsminister als Ganzes historisch mit Ritualen und Angemessenheit in Situationen auseinandergesetzt haben und die meisten Leute die Grenze nicht überschreiten wollen. Aber denken Sie daran, dass Hochzeitsprofis täglich mit diesem Thema zu tun haben und daher Ihr Unbehagen verstehen und es ziemlich oft gesehen haben. Für sie gehört es zum Arbeitsalltag.

Soll ich Trinkgeld geben? Definitiv Ja. Wie viel? Es kommt darauf an, aber es ist nicht ungewöhnlich, eine Gebühr zu verdoppeln. Wie? Es ist ein guter Zeitpunkt, um das Trinkgeld zu zahlen, wenn Sie den Rest Ihres Amtshonorars bezahlen. Wieso den? Da t.i.p. steht für die Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Dienstes. Ihre Heiratsurkunde besitzt noch Ihre Heiratsurkunde, wenn Sie sich trennen (in der Regel müssen sie diese selbst einreichen). Wo? Bei der Unterzeichnung.

Wie zahlen und Trinkgeld mit Klasse? Es ist schließlich nicht so schwer. Jemandem ein Trinkgeld zu geben, sollte mit Freude und Dankbarkeit erfolgen. Betrachten Sie die folgenden Hochzeitsinformationen.

Die meisten Beamten verlangen zwischen 275 und 900 US-Dollar für eine Hochzeitszeremonie. Es hängt alles vom Ort Ihrer Hochzeitszeremonie ab, welche Dinge Sie von Ihrem Hochzeitsminister brauchen und wie beschäftigt er ist. Je beschäftigter der Hochzeitsminister ist, desto teurer werden sie in der Regel.

Die meisten Hochzeitsanbieter verlangen eine Anzahlung im Voraus und den Restbetrag am Tag der Hochzeit. Denken Sie daran, eine sofortige Einzahlung zu tätigen, da Hochzeitsprofis ständig Anrufe und E-Mails erhalten. Ein typischer Hochzeitsprofi erhält zwischen 10 und 100 Anfragen pro Tag. Das ist eine Menge Zeitanfragen, um zu jonglieren. Ehrlich gesagt, ist die erste Person, die eine Einzahlung tätigt, diejenige, die dieses Zeitfenster gewinnt.

Wir empfehlen Ihnen, die von Ihnen gewählte Anzahlung sofort per Scheck oder Kreditkarte zu senden, damit Sie ihre Zeit nicht einhalten und auch eine Papierspur besteht. Nach meiner Erfahrung sollte der Restbetrag jedoch in bar bezahlt werden.

Wenn Sie den Restbetrag bezahlen, ist es für die Leute normalerweise peinlicher, da es persönlich ist und es keinen "richtigen Moment" gibt. Aber da ist.

Bringen Sie am besten einen Umschlag mit dem Namen jedes Hochzeitsanbieters mit und stecken Sie den Rest in bar in den Umschlag. Wenn Sie an einer großen Hochzeit teilnehmen, geben Sie diese Ihrem Trauzeugen oder dem Vater der Braut (dadurch fühlt er sich wichtiger) und sagen Sie ihnen, dass sie das Geld für Sie verteilen sollen.

Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Restbetrag bezahlen, den Sie Ihrem Hochzeitsminister in bar schulden, oder Ihre Lizenz wird möglicherweise nicht rechtzeitig eingereicht, damit der Scheck eingelöst wird. Schlimmer noch, wenn Sie nach Ihrer Hochzeit verreisen und Ihr Scheck nicht platzt, stellen Sie möglicherweise fest, dass Sie nicht verheiratet sind, wenn Sie von Ihren Flitterwochen zurückkehren. Ein Hochzeitsbeamter muss Ihre Heiratsurkunde innerhalb einer bestimmten Frist, normalerweise 10 Tage, beim Landkreis einreichen. Wenn sie per Scheck bezahlt werden und dieser springt, während Sie in Tahiti sind, haben Sie möglicherweise ein kleines Problem, da dieser Hochzeitskleriker nicht weiß, ob Sie mit Ihrem schlechten Scheck bezahlen werden.

Der beste Zeitpunkt für die Zahlung ist die Unterzeichnung der Heiratsurkunde. Es gibt immer ein Durcheinandermischen von Papieren von jeder Person und wenn der Hochzeitsoffizier es unterschreibt, können Sie den Umschlag einfach mit einem "Danke!"

Und vergessen Sie nicht das Trinkgeld des Ministers. Das können Sie auch in den Umschlag legen. Was ist der richtige Tipp für einen Beamten? 75 – 150 US-Dollar sind das angemessene Trinkgeld für die Trauzeugen und wenn Ihnen das zu viel erscheint, denken Sie daran: Ihr Hochzeitsbeamter ist wahrscheinlich der am wenigsten bezahlte der meisten Hochzeitsprofis, die bei Ihrer Hochzeit anwesend sind, und dennoch brauchen Sie diese eine Person bei Ihrer Hochzeit Zeremonie mehr als jeder andere dort, oder sonst. . . du würdest nicht verheiratet sein. Ja, Sie müssen einem Hochzeitsbeamten kein Trinkgeld geben, aber stellen Sie es sich so vor: Es ist gutes Karma und eine gute Möglichkeit, Ihre Ehe mit einer positiven Stimmung von der einen Person zu beginnen, die sich Ihnen als Ehemann und Ehefrau angeschlossen hat.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg